Wie starten Sie Ihr Affiliate-Marketing?

Wie starten Sie Ihr Affiliate-Marketing?

Nicht zu schwierig, oder? Genau wie das Führen Ihres eigenen kleinen Unternehmens erfordert es Hingabe und Disziplin, ein erfolgreicher Partner zu werden. Verwenden Sie die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Ihr Affiliate-Marketing-Geschäft zu starten.

Wählen Sie Ihre Plattform und Methode

Der erste Schritt besteht darin, die Plattform herauszufinden, auf der Sie Ihr Publikum aufbauen möchten. Jeder Affiliate-Vermarkter hat einen anderen Ansatz und eine andere Plattform. Es gibt viele Affiliate-Marketing-Ideen, aus denen Sie basierend auf verschiedenen Methoden auswählen können:

  • Nischenthemen- und Bewertungsseiten. Dies sind Websites, die Produkte für ein bestimmtes Publikum bewerten oder eine Produktlinie mit der Konkurrenz vergleichen. Bei dieser Methode müssen Sie Inhalte erstellen, die sich auf den Überprüfungsbereich beziehen, und regelmäßig posten, um ein Publikum anzulocken.
  • Digitaler Inhalt. Zu den Erstellern digitaler Inhalte gehören Blogger, YouTuber oder Social-Media-Influencer. Sie erstellen Nischeninhalte, die bei einer Zielgruppe ankommen. Das Ziel ist es, Nischenprodukte auf organische Weise einzuführen, die ihrem Publikum gefallen werden. Dies erhöht die Chancen, dass sie kaufen, und Sie verdienen eine Affiliate-Provision.
  • Kurse, Veranstaltungen, Workshops. Wenn Sie ein Pädagoge sind, können Sie Affiliate-Partnerschaftsangebote in Ihre Veranstaltungen integrieren.

Egal, welchen Weg Sie einschlagen, Authentizität und Publikumsaufbau sind die beiden wichtigsten Elemente für Affiliate-Marketing.

Wenn Sie sich nicht authentisch mit Ihrem Publikum verbinden können, werden Sie wahrscheinlich keinen Erfolg haben, es in Affiliate-Verkäufe umzuwandeln.

Um eine Plattform und Methode auszuwählen, fragen Sie sich:

  • Welche Plattformen nutzen Sie am häufigsten?
  • Welche Plattformen verstehen Sie am besten?

Wenn Sie mit einer Marketingplattform beginnen, mit der Sie vertraut sind, können Sie qualitativ hochwertige Inhalte erstellen. Dies kann zu einem stärkeren, engagierteren Publikum führen, das Sie in Verkäufe umwandeln können.

Wie man eine Nische für Affiliate-Marketing auswählt

Wenn es darum geht, wie Sie eine Nische für Affiliate-Marketing auswählen, zielen Sie auf etwas ab, in dem Sie leidenschaftlich und sachkundig sind. So wirken Sie authentisch und als vertrauenswürdige Informationsquelle für potenzielle Kunden. Es hilft Ihnen auch bei der Bewertung, für welche Produkte und Marken Sie werben möchten.

Angenommen, Sie haben einen Blog über Hunde gestartet. Sie besitzen einen Sprocker-Spaniel und möchten anderen Besitzern mit Leidenschaft dabei helfen, sich um ihre Sprocker zu kümmern.

Sie erstellen einen Blog namens Sprocker-Liebhaber (wahre Geschichte), und Sie posten regelmäßig und ermutigen Menschen, sich in eine E-Mail-Liste einzutragen und Ihre Inhalte zu teilen. Sprocker Spaniels sind Ihre Nische, und Sie werden in Content-Marketing und -Optimierung investieren, um Ihr Besitzerpublikum zu vergrößern.

Wenn Sie mehr posten, können Sie Affiliate-Marketing-Tools wie Social-Listening-Tools, Website-Analysen und Social-Media-Insights verwenden, um herauszufinden, wer Ihr Publikum ist und was es mag.

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Publikum so gut kennen, dass Sie verstehen, warum es Ihnen überhaupt folgt.

Denken Sie daran, dass Sie für das Posten nicht bezahlt werden. Affiliate-Marketing ist ein erfolgsbasiertes Online-Geschäft. Wenn Sie wissen, was Ihrem Publikum gefällt, können Sie ihm die besten Produkte empfehlen und mehr Affiliate-Einnahmen erzielen.

Finden Sie Ihre Produkte

Um als Affiliate-Vermarkter Einnahmen zu erzielen, muss sich Ihr Publikum mit dem verbinden, was Sie sagen. Die von Ihnen beworbenen Artikel oder Dienstleistungen müssen Produkte sein, die sie wirklich benötigen. Wenn Sie dies falsch machen, kann dies Ihren Erfolg beeinträchtigen und Ihre Glaubwürdigkeit sowie Ihr Publikum mindern.

Besuchen Sie die Websites der Produkte und Dienstleistungen, die Sie verwenden, und sehen Sie nach, ob sie ein Partnerprogramm haben. Große Unternehmen haben oft Programme, die sie auf ihrer Website bewerben, wie z Amazon-Partner oder der Shopify-Affiliate-Programm .

Sie können auch direkter vorgehen. Wenden Sie sich an den Eigentümer eines großartigen Produkts, auf das Sie stoßen, und prüfen Sie, ob er ein Affiliate-Marketing-Programm anbietet. Wenn dies nicht der Fall ist, treffen sie möglicherweise gerne eine Vereinbarung mit Ihnen, z. B. indem sie Ihnen einen speziellen Gutscheincode anbieten, den Sie mit Ihren Followern teilen können. Die besten Angebote werden oft gefunden, wenn Sie als Erster nachfragen und über einen relevanten Vertriebskanal verfügen, z. B. wenn Sie sich an den Verkäufer eines neuen Fitnessprodukts wenden, wenn Sie ein Gesundheits- und Wellness-Blogger sind.

Auswahl Ihres ersten Partnerprogramms

Beim Brainstorming von Produkten oder beim Durchsuchen von Affiliate-Plattformen ist das wichtigste Kriterium, das Sie beachten sollten, dass das Produkt auf Ihre Zielgruppe oder die Zielgruppe, die Sie aufzubauen hoffen, ausgerichtet sein sollte. Fragen Sie sich, ist es etwas, das Ihre Zielgruppe wertvoll finden würde? Passt es zu Ihrem Fachgebiet?

Ein Food-Blogger würde zum Beispiel wahrscheinlich keine Schönheitsprodukte bewerben. Sinnvoller wäre eine breite Palette anderer Produkte wie Kochgeschirr, Kochsets, Gourmet-Zutaten oder auch Schürzen.

Stellen Sie außerdem sicher, dass das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie bewerben, zu der Plattform passt, auf der Sie es bewerben. Beispielsweise eignen sich Wohnkultur und Kleidung gut für bildlastige Plattformen wie Instagram. Wenn Sie jedoch für tiefergehende Käufe wie Software werben, können Ihre Konversionsraten auf längeren Plattformen wie einem Blog oder YouTube höher sein.

Starten Sie Affiliate-Marketing ohne Website

Wussten Sie, dass Sie nicht einmal eine eigene Website benötigen, um Ihr Affiliate-Geschäft zu starten? Tatsächlich haben viele erfolgreiche Unternehmer herausgefunden, wie man mit Affiliate-Marketing ohne Website Geld verdient. Wenn Sie ein beträchtliches Publikum in den sozialen Medien, in Ihrer E-Mail-Liste oder anderswo haben, können Sie diese Kanäle nutzen, um für Ihr Affiliate-Geschäft und Ihre Angebote zu werben. Wenn Sie jedoch Ihr Affiliate-Marketing-Geschäft im Laufe der Zeit ausbauen möchten, ist es eine kluge Entscheidung, dies auf einer Plattform zu tun, die mit Ihnen skalieren kann, wie Shopify.

Hinterlasse einen Kommentar